Dienstag, 29. Januar 2013

The Next Big Thing Blog Hop


"The Next Big Thing Blog Hop" (TNBTBH) ist eine internationale Aktion, bei der Autoren erzählen, an welchem Buch sie gerade arbeiten. Im Rahmen eines Interviews beantworten sie immer dieselben Fragen und veröffentlichen es in ihrem Blog. Die Autoren stellt darüberhinaus die Person vor, die sie zur Teilnahme eingeladen hat und erwähnen die Autoren, die als Nächste die Fragen beantworten werden.

Wer hat mich darauf gebracht?

Myra Çakan hat mich auf dieses Projekt aufmerksam gemacht. Dabei ist mir auch erst bewusst geworden, dass ich inzwischen zwar ein gut besuchtes eBook-Blog habe, aber keines für mich als Autor. So gesehen ist TNBT für mich auch der Anlass gewesen, dieses Blog hier zukünftig rund um eBooks und meine Projekte aufzubauen.
Myra Çakan ist eine profilierte Autorin von Science-Fiction-Geschichten und -Hörspielen. Von ihr sind bislang fünf Romane und zahlreiche Kurzgeschichten erschienen. Außerdem ist sie auch als Künstlerin tätig. Sie hat zudem im Dezember ein Handbuch für junge Autoren und Self Publisher veröffentlicht, "Mein Buch".

Da ich mich selbst schon seit Jahren sehr gut kenne, erlaube ich mir, mich im nachfolgenden Interview zu duzen. ;)

Wie lautet der Arbeitstitel deines Buchs?

Der Titel steht bereits fest und ist durch den Verlag vorgegeben, "Bob und Ben - Die fliegenden Abenteurer". Ich arbeite zudem ungern mit Arbeitstiteln. Mein Kind braucht einen Namen, bevor ich anfangen kann.

Woher kam die Idee für das Buch?

Es ist eine Auftragsarbeit, die "Idee" kam so gesehen vom Verleger, Peter Hopf. Der Roman setzt eine 17-teilige Serie von Hansrudi Wäscher um, einem der Urgesteine der deutschen Comicszene. Da ich bereits vor Jahren die Roman-Adaption meines Comics "Talon" umgesetzt habe, war ich für den Verleger eine bekannte Anlaufstelle.

Unter welches Genre fällt dein Buch?

Zeitgenössisches Abenteuer, wobei die Geschichte der Vorlage entsprechend in den 1960er Jahren spielt, mit allen technischen und zivilisatorischen Möglichkeiten. Ich bin insgesamt ein Fan solcher Abenteuer, bei denen es die Protagonisten aus einer zivilisierten Welt in eine raue Wildnis verschlägt, in der sie ihren Weg finden müssen. Das ist bei "Talon" genauso wie bei "Varlon" (was für dieses Jahr nun endlich wieder ansteht).

Wie lautet die Ein-Satz-Zusammenfassung deines Buches?

Zwei Piloten erhalten den Auftrag, ein Team von Forschern in den südamerikanischen Dschungel zu begleiten, um einen alten Inkaschatz zu bergen.

Welche Schauspieler sollten deine Protagonisten in einer Filmumsetzung spielen?

Es ist eher unwahrscheinlich, dass dieser Stoff je verfilmt wird. Obwohl er sich als modernisierte Fassung für einen TV-Mehrteiler durchaus eignen würde. Til Schwaiger als einer der beiden Piloten wäre nach seiner Rolle in "Traumschiff Surprise" schon mal eine gute Wahl. Und, doch, Tetje Mierendorf, eine gute Besetzung für seinen Partner. Okay, wann fangen die Dreharbeiten an? ^^

Wirst du dein Buch selbst verlegen oder hast du eine Agentur beauftragt?

Das Buche erscheint zuerst einmal in einer hochwertigen Sammlerauflage im Verlag. Das ist der Vorteil von Auftragsarbeiten. Es ist bereits alles fertig eingetütet. :)

Wie lange hast du gebraucht, um den ersten Entwurf deines Manuskripts zu schreiben?

Ich sitze noch daran. Für die Geschichte setzte ich vier bis sechs Wochen an. Da ich gerade die Dialoge zu einem großen Teil übernehmen kann, gestaltet sich die Arbeit natürlich deutlich leichter.

Mit welchen anderen Büchern, innerhalb dieses Genres, würdest du dein Buch vergleichen?

Zeitgenössische Abenteuer ohne Liebesgeschichte? Da bin ich selbst überfragt, wie viele Bücher es in dieser Richtung jemals gab, zumindest auf Deutsch.

Womit noch willst du das Interesse der Leser für dein Buch wecken?

Neben der Tatsache, dass Fans von Herrn Wäscher die Roman-Adaptionen seiner Comics gerade sehr enthusiastisch aufnehmen, ist es vor allem das Genre, für das ich Leser begeistern möchte. Klar strukturierte Abenteuer mit den klassischen Motiven des Geheimnisses und der Suche - keine Verschwörung (na gut, ein bisschen), keine Serienkiller, keine verklemmten Vampire oder devoten Singlefrauen. Einfach nur Abenteuer.

Möchtest du andere Autoren für das Interview nominieren?

Yup, sehr gerne :).

Nicole Rensmann - Autorin von Romanen und Kurzgeschichten verschiedener Genres, vor allem aber im Bereich der Phantastik (Niemand, Ciara, Firnis).

Alexander Dolezal - schreibt unter den Pseudonymen Alexander Ater (Horror) und John Aysa (Science-Fiction, Fantasy)

Martin Kay - hat sich vor allem in der Science-Fiction-Szene einen Namen gemacht und schreibt inzwischen auch verstärkt Thriller (Das Vigilante-Prinzip, Kate Spuren, Die DUST-Reihe).


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen